left_under_header News Forum Fansubs Gruppen Kodex und FAQ right_under_header
links_header
Chat
XDCC
Link us
Login
Genre Suche
Visits Heute: 1131
Visits Gestern: 1136
Visits Gesamt: 4097538
links_footer
emania.de

emania.de

anime-copyright-allianz.de


Tokyo Magnitude 8.0
Beschreibung
projekt Die Gefahr eines verheerenden Erdbebens für die Mega-Stadt Tokyo ist aufgrund der geografischen Lage Japans permanent gegeben. Experten berechneten eine hohe Wahrscheinlichkeit für ein Beben der Stärke 7.0 im Laufe der nächsten 30 Jahre. Der Anime "Tokyo Magnitude 8.0" schildert ein Szenario, das ein Beben der Stärke 8.0 auf die Millionen-Metropole haben würde. Studio Bones hat Wert darauf gelegt, dieses Szenario so realistisch wie möglich zu gestalten und sich dazu bei der Produktion von Experten beraten lassen. Das stärkste, jemals gemessene Erdbeben ereignete sich im Jahre 1960 mit einer Magnitude von 9.5 in Chile und die Folgen waren katastrophal. Das Beben zerstörte nicht nur mehrere Städte in Chile komplett und verursachte einen Vulkanausbruch, sondern der dabei entstandene Tsunami raste über den Pazifik und verwüstete sogar noch 10.000 Kilometer entfernt liegende Küstengegenden in Hawaii und Südafrika. Bei einem Beben mit Magnitude 8.0 wären also auch große Schäden und unzählige Opfer zu erwarten.

Die Geschichte von "Tokyo Magnitude 8" dreht sich um das Mädchen Mirai und ihren kleinen Bruder Yuuki, die auf der künstlich angelegten Insel Odaiba in der Bucht von Tokyo eine Roboter-Ausstellung besuchen, als das Erdbeben sich ereignet. Odaiba kann über die imposante "Rainbow-Bridge" erreicht werden und ist ein beliebtes Ziel für Touristen mit vielen Shopping-Möglichkeiten und Museen. Zudem beherbergt es unter anderem auch das Tokyo International Exhibition Center und das Studio von Fuji-TV, dem Fernsehsender dieser Serie.

In Mirais Familie steht nicht alles zum Besten. Die Eltern leben eher nebeneinander, als miteinander und kümmern sich mehr um ihren Beruf, als um die Kinder. Mirai ist von der Welt der Erwachsenen frustriert und desillusioniert und völlig perspektivlos für ihre eigene Zukunft. Erwachsenen misstraut sie und wird verschlossen und zynisch. Ihr kleiner Bruder Yuuki leidet noch mehr unter der Gleichgültigkeit in der Familie, versucht aber stets Freundlichkeit und Wärme zu verbreiten, in der Hoffnung die heile Welt wieder herzustellen. Beim Anblick eines Fotos aus glücklicheren Tagen kommt ihm die Idee zu einem gemeinsamen Ausflug. Jedoch wird lediglich Mirai dazu verdonnert, ihren kleinen Bruder zu begleiten, so dass die Kinder schließlich allein in Odaiba landen.

Kaum dort angekommen, ereignet sich in der Tokyo Bay das schwerste Erdbeben in der Geschichte Japans. Im Chaos kurz nach dem Beben treffen die beiden Kinder auf den weiblichen Motorradkurier Mari. Sie ist selbst Mutter einer kleinen Tochter und beschliesst daher sofort, auf Mirai und Yuuki aufzupassen. Schnell stellt sich heraus, dass sie in derselben Gegend Tokyos wohnen und so machen sich alle drei zu Fuß auf den beschwerlichen Heimweg. Unterwegs werden sie mit den katastrophalen Folgen des Bebens konfrontiert, Leid und Tod beherrschen die Szenerie, die immer wieder durch Nachbeben erschüttert wird, während Feuersbrünste und Überschwemmungen Tokyo zusätzlich verwüsten.

Der lange Weg durch die zerstörte Metropole wird letztlich ein Weg, der eine Familie wieder zusammenführt. Doch der Preis dafür ist entsetzlich ...


subs4u + Lightmaker Coop Sub


Kurzinformation Fansub-Details
Erschien: am 09.07.2009 bis 17.09.2009 Gruppen: Lightmaker
Typ: TV Serie Status: lizenziert
Anzahl: 11 Released: 11
Genres: Drama, Action Gestartet: am 10.08.2009
Website: Offizielle Internetseite

Screenshots

Screenshot 1  Screenshot 2  Screenshot 3


Auf folgenden Partnerseiten findet ihr mehr Infos zu diesem Anime:
emania.de Anime Datenbank
Ranma ½ - TV 7
Nurarihyon no Mago: Sennen Makyou
Bathtime with Hinako & Hiyoko
random_footer

footer_impressumfooter_spacerfooter_copyright